Hygienekonzept für das Pfarrheim St. Raphael

Das Pfarrheim wird bis auf weiteres nur für Sitzungen der Gremien und Gruppen der Gemeinde geöffnet. Ausnahmen davon werden jeweils durch eine gesonderte schriftliche Vereinbarung geregelt.

Generell gilt für alle Nutzer*innen des Pfarrheims:

  • Händereinigung bzw.- desinfektion bei Betreten des Hauses.
  • Mindestabstand von 1,5 m für Personen, die nicht demselben Hausstand angehören.
  • Maskenpflicht für Wege innerhalb des Hauses.
    Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.
  • „Niesetikette“
  • Personen mit unspezifischen Krankheits- und Erkältungssymptomen
    dürfen das Pfarrheim
    nicht betreten. 

Raumnutzung – Maximale Belegungszahl von Räumen:

  •  Saal: 16 Personen
  • Thekenraum (die Trennwand bleibt immer geöffnet): 10 Personen
  • Gruppenraum/Besprechungsraum: 4 Personen
  • Bücherei: siehe Büchereikonzept
  • Medien/Krabbelgruppe: siehe Kitakonzept
  • Ministrantenraum: 4 Personen
  • Mehrzweckraum Keller: 10 Personen

Die Tisch-/Sitzordnungen dürfen nicht verändert werden. 
Zu jedem Zeitpunkt muss sichergestellt sein, dass der Mindestabstand von 1,5m zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, nicht unterschritten wird.

Hier können Sie das vom Pastoralrat in seiner Sitzung vom 07. Juli 2020 beschlossene Konzept zusammen mit dem vom Versammlungsleiter auszufüllenden Formular downloaden.

 

FIRMUNG 2020
Ein neuer Firmkurs beginnt nach den Sommerferien. Die Firmung soll, wenn die Corona-Maßnahmen dies zulassen, Ende November gefeiert werden. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die zum Zeitpunkt der Firmung 16 Jahre oder älter sind.
Am Samstag, 29. August, findet um 16 Uhr das erste Treffen für alle in St. Raphael statt. Einladungsbriefe wurden versendet. Wer keinen erhalten haben sollte, kann sich noch bis 20. August in den Pfarrbüros anmelden.
Ältere Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für die Mitarbeit als Firmkatechet oder -katechetin interessieren, sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.

Hier gibt es weitere Informationen zur Firmvorbereitung.

 

August-Sommerlager für Kinder 10-15 Jahre

Apostel Thomas – Spiegel unseres Glaubens

 Erster Sommergottesdienst vor St. Maria Regina: Als “Mitbürger der Heiligen und Hausgenossen Gottes” (Eph 2, 19-22) wurden am Festtag des Apostels Thomas ca. 50 BesucherInnen des Wortgottesdienstes auf dem Vorplatz von St. Maria Regina begrüßt.

Ist das so, ich ein Mitbürger der Heiligen? Ein Blick in den Spiegel sagt oft etwas anderes: Was spiegele ich wider von meinem Glauben?
Berühmt wurde der Apostel Thomas durch seine Zweifel an der Auferstehung Jesu und sein Verlangen, handgreiflich die Auferstehung zu überprüfen: erst nachdem Jesus ihn aufforderte, seine Wundmale zu berühren, glaubte er das Unfassbare und bekannte: “Mein Herr und mein Gott!
Heute ist das nicht mehr möglich durch das Schauen und Berühren der Wundmale Jesu, sondern mehr durch das Vorbild und Beispiel von Heiligen und Hausgenossen Gottes: “Selig sind, die nicht sehen und doch glauben” (Joh 20, 27-29).
Glaube muss auch überzeugend weitergegeben werden. So ist es ein schönes Zeichen, dass mit diesem Evangelium vom ungläubigen Thomas eine Reihe von Wortgottesdiensten auf dem Vorplatz von St. Maria Regina beginnen und dabei viele Möglichkeiten der Verkündigung des Wortes Gottes genutzt werden. Es bleibt zu hoffen, dass der Gemeinde der Hausgenossen Gottes vielfältige Formen der Wort-Gottes-Feier auch über den Sommer hinaus erhalten bleiben – nicht nur als Ersatz für eine Hl. Messe.

St. Raphael radelte 7.037 km

Stadtradeln 2020 in Garbsen

 

Unsere Kirchengemeinde nahm als “St. Raphael radelt” daran teil.
Unsere 45 TeilnehmerInnen waren unterwegs mit folgenden Fahrstrecken
1. Woche: 2.090 km | 2. Woche: 2.340 km  | Woche: 2.607 km | Gesamt: 7.073 km
In der Rangliste der Stadt Garbsen steht St. Raphael auf Platz 10 von 63 Gruppierungen.  
 
Eine anonymisierte Ergebnisliste erhalten Sie hier durch Anklicken.

Birgit Weisser hat dem Redakteur der Kath. Kirche in der Region Hannover eine Interview gegeben.  Hier der Link zum Artikel.

Für Fragen dazu ist Birgit Weisser per EMail zu erreichen.