Wandergruppe hatte schöne Tage im Wesergebirge

Die Jahreswanderfahrt der Wandergruppe St. Raphael führte in diesem Jahr ins Weserbergland. 26 Wanderer/innen – einschließlich unseres emeritierten Pfarrers B. Nolte – erkundeten an vier Tagen die schöne Wanderregion zwischen dem Süntel, den Bückebergen und dem Wesergebirge.

Der erste Wandertag führte die Gruppe nach einer Andacht in der Kirche St. Katharina in Rehren entlang des Auebaches nach Hattendorf. Dort wurde die St. Eligius-Kirche besucht. Sie stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist die älteste Kirche im Auetal.

Am zweiten Wandertag, der wiederum mit einer Andacht begann, wurde auf dem Pilgerweg (Loccum – Volkenroda) gewandert von Rehren nach Rohdental, einem Ort am Rande des Süntels. Das Ziel des dritten Wandertages war die 338 m hoch gelegene Paschenburg im Wesergebirge. Die schöne Aussicht von dort oben ins Wesertal wurde leider getrübt durch tief hängende Nebelbänke. Die Wanderung am vierten Tag begann in der St. Katharinen-Kirche in Kathrinhagen (alte Wehrkirche aus dem 12. Jahrhundert mit freigelegten Fresken) und führte von dort in die Bückeberge zur Schutzhütte auf der Eulenburg. Auch diese Wegstrecke war ein Stück des bekannten Pilgerweges.

Unsere Schutzengel haben uns gut begleitet, geregnet hat es fast nur nachts und im Waldhotel Mühlenhof in Rehren konnten wir abends in einem separaten Gesellschaftsraum gemütlich zusammensitzen und uns an lustigen Geschichten und Heinz-Ehrhard-Gedichten erfreuen.
Text: Ferdinand Koch, Bilder: Barbara Wierse

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.