Tat.Ort.Nikolaus – Verteilaktion für Senioren der Gemeinde

Am 6. Dezember ist Nikolaustag. Viele Kinder stellen am Abend zuvor ihre sauber geputzten Stiefel auf, damit der Nikolaus dort etwas Schönes hineinlegt. Wir von St. Raphael mit St. Maria Regina und Corpus Christi denken in diesem Jahr besonders an unsere Senioren. Diese sind besonders betroffen von der Corona-Pandemie. Die gewohnten Veranstaltungen und Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit finden nicht statt oder können von ihnen nicht besucht werden. Auch private Besuche und Familienfeiern sind nur eingeschränkt möglich. Viele ältere Menschen leiden unter ihrer Einsamkeit. Umso wichtiger finden wir es, gerade diese Menschen nicht aus dem Blick zu verlieren und ihnen etwas adventliche Freude und ein Zeichen der Verbundenheit zu vermitteln.

Dazu soll allen Gemeindemitgliedern, die 80 Jahre und älter sind, eine Geschenktüte nach Hause gebracht werden. Diese enthält neben einer Postkarte, ein paar Leckereien, einer aktuellen Ausgabe der Kirchenzeitung und einem Jahreskalender noch weitere kleine Überraschungen. Fehlen darf natürlich nicht der Schoko-Nikolaus! 

Dies wird eine Großaktion! Immerhin kommen fast 1000 Personen zusammen, die besucht werden sollen. Darum suchen wir nach Helferinnen und Helfern. 

Im Zeitraum vom 3.-6. Dezember sollen die Tüten verteilt werden.
Am Donnerstag, 3. Dez., ab 15:00 Uhr, sowie Freitag, 4.12. und Samstag, 5.12.,
von 10:00-12:00 Uhr können die Tüten in den Pfarrheimen St. Raphael und St. Maria Regina abgeholt werden.

Die Tüten sind adressiert und nach Ortsteilen und Straßen geordnet. Jeder kann die Anzahl der zu verteilenden Tüten selbst bestimmen. Die Übergabe an die Empfänger erfolgt den Corona-Abstandsregeln entsprechend an der Haustür. Die Tüte kann aber auch an die Türklinke gehängt werden und passt sogar, wenn niemand anzutreffen ist, in den Briefkasten.

Unterstützt wird die Aktion vom Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken, das mit seiner bundesweiten Aktion “Tat.Ort.Nikolaus: Gutes tun kann jeder” kirchliche Gruppen, Verbände, Einrichtungen und Gemeinden dazu aufgerufen hat, solche Tatorte des Guten zu schaffen und aktuell 62 Initiativen mit bis zu 500 € fördert.

Wir freuen uns auf viele Helfer und eine tolle Aktion!
Für den Caritas-Ausschuss Gregor Branahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.