Schlagwort-Archive: Musik

Meditation und Trost

 



Gott lass meine Gedanken sich sammeln zu Dir Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und Muße beim Hören des Liedes aus Taizé mit dem Text von Dietrich Bonhoeffer. Kommen Sie zur Ruhe. So nehmen Sie die Worte der Bibel und gute Gedanken besser in ihr Herz auf.

Taizé-Lichterfeier vom 17. Dezember 2016
Taizé-Lichterfeier der Osternacht 2017
Taize

 

 

 


Mit Gesängen beten

Mit Gesängen beten ist eine wesentliche Form der Suche nach Gott. Kurze, stets wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man gesammelt beten kann. Der oftmals wiederholte, aus wenigen Wörtern bestehende und schnell erfaßte Grundgedanke prägt sich allmählich tief ein. Meditatives Singen ohne jede Ablenkung macht bereit, auf Gott zu hören. Alle können im gemeinsamen Gebet in solche Gesänge einstimmen und zusammen ohne engeren zeitlichen Rahmen der Erwartung Gottes Raum geben.
Wo es Vertrauen auf Gott zu wecken gilt, sind Stimmen von Menschen, die sich im Gesang vereinen, unersetzlich. Ihre Schönheit läßt – wie die Christen in der Ostkirche sagen – etwas von der „Freude des Himmels auf der Erde” spüren. Inneres Leben kann sich entfalten.
Die Gesänge sind auch eine Hilfe für das persönliche Gebet. Sie bewirken allmählich eine innere Einheit des Menschen in Gott. Während der Arbeit, bei Gesprächen und in der Freizeit können sie unterschwellig weiterklingen und so Gebet und Alltag verbinden. Sie setzen im Unterbewusstsein das Gebet in der Stille des Herzens fort. (www.taize.fr)

Eine Kerze anzünden und ein Gebet oder Anliegen hinzufügen:

einekerzeanzünden120x60ger

Oder sehen Sie eines der folgenden Flash-Videos (siehe auch die technischen Hinweise zum Flashplayer):


Zu sich selbst kommen

 

 

 

Eins Spaziergang im Paradiesgarten

Ein Spaziergang im Paradies-Garten

Gespräch mit Gott

Gespräch mit Gott

Herr du kennst mich

Psalm 139 – Herr du kennst mich

Den Weg in die Mitte gehen

Den Weg in die Mitte gehen

Seiligpreisungen

Seligpreisungen


In schweren Zeiten

 

 

 

 

Gebet in schweren Zeiten

Gebet in schweren Zeiten

Der gute Hirte

Psalm 23 – Der gute Hirte

Sorgen

Sorgen

Woher wird mir Hilfe kommen

Psalm 121 – Woher wird mir Hilfe kommen?

Hoffnung für alle

Psalm 8 – Hoffnung für alle

Irischer segen

Irischer Segen


Für junge Eltern

 

Menschenkind Gotteskind

Menschenkind – Gotteskind

Liebesbrief

Liebesbrief

E-Water

 

Hier finden Sie weitere Flashvideos. Verschicken Sie einen Videogruß.

 

 

Kirchenchor St. Maria Regina

IMG_9976a

Unser Kirchenchor mit seinen ca. 30 aktiven Sängerinnen und Sängern hat sich die musikalische Gestaltung der Gottesdienste für und mit der Gemeinde zum Hauptziel gesetzt. Geistliches Liedgut aus allen Epochen und allen Musikrichtungen kommt bei uns zum Einsatz, einschließlich Gospel und modernes Liedgut. Die Freude am Singen ist uns sehr wichtig, dabei sind Notenkenntnisse keine Bedingung, wohl aber die Bereitschaft zu regelmäßigem Probenbesuch.
Über die Gottesdienstgestaltung in unserer Gemeinde hinaus besuchen wir benachbarte und befreundete Gemeinden, um dort zu singen. Wir gestalten in der Regel ein Adventskonzert, führen einmal jährlich ein Chorwochenende durch und treffen uns auch zum Grillen bzw. zu gemütlichen Abenden um auch die zwischenmenschlichen Kontakte unserer fröhlichen und aufgeschlossenen Gemeinschaft zu pflegen.

Probenzeit:  Dienstag 20:00 Uhr – 21:30 Uhr  im Pfarrheim von St. Maria Regina

CIMG4724a

     2001 Mardorf-2a

 

 

 

 

 

 

 

Wenn auch Sie Freude am Singen und eine gute Singstimme haben, dann kommen Sie doch einfach einmal zu einer Chorprobe zu uns ins Pfarrheim zum “Schnuppern”. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie einfach unsere

Chorleiterin Monika Strzedulla,, Tel.: 0511-4581969 oder unseren

1. Vorsitzenden Gerhard Menzel Tel.: 05131-6687, an.

Wir freuen uns über jeden Anruf.

 

Logo

Jahresprogramm  2017 anzeigen

 

Di. 10.01.2017              20:00 Uhr     Jahresversammlung

Di. 28.02.2017              20:00 Uhr     Chorprobe in der Kirche

Sa. 04.03.2017             18:00 Uhr*     Chor singt im Gottesdienst

Di. 11.04.2017              20:00 Uhr      Chorprobe in der Kirche

Sa. 15.04.2017               20:15 Uhr     Einsingen,

                                       21:00 Uhr     Auferstehungsamt (Osternacht)

Di. 18.04.2017             Chorprobe fällt aus

Di. 06.06.2017             Chorprobe in der Kirche

So. 11.06.2017             10:00 Uhr      Chor singt im Gottesdienst

Di. 13.06.2017            19:30 Uhr        letzte Probe vor der Sommerpause (grillen)  

Di. 08.08.2017             20:00 Uhr        erste Chorprobe nach der Sommerpause   

Di. 29.08.2017             20:00 Uhr        Chorprobe in der Kirche

Sa. 02.09.2017             18:00 Uhr*        Chor singt im Gottesdienst                                                                (ev. verschieben auf 9.9.oder 16.09.)

 

So. im September       Tagesausflug des Chores zu Pater Jojo nach Hameln

Di. 03.10.2017             Chorprobe fällt aus

Di. 10.10.2017             Chorprobe fällt aus

Di. 31.10.2017             Chorprobe fällt aus

Fr. 03.11. und Sa. 04.11.2017   Chorwochenende im Pfarrheim St. Maria Regina

Di. 28.11.2017             18:00 Uhr Probe in der Kirche mit Instrumentalisten                                               ab 20:00 Uhr Probe mit Kirchenchor

Sa. 02.12.2017             15:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr Generalprobe in der Kirche

So. 03.12.2017             15:30 Uhr Einsingen in der Kirche

                                      17:00 Uhr Musikalische Stunde im Advent 

Di. 19.12.2017              20:00 Uhr  Chorprobe in der Kirche                                                                    Generalprobe für Hl. Abend                                                                

Sa. 24.12.2017             21:00 Uhr       Einsingen für Christmette

                                      21:40  Uhr       Musikalische Einstimmung

                                      22:00 Uhr       Christnacht

Di. 09.01.2018              20:00 Uhr       Jahresversammlung

  *45 Minuten vorher: Einsingen im Keller unseres Pfarrheims

Gerhard Menzel                                                                                 (1. Vorsitzender)

 

Die Kirchencombo

Wir über uns

Wir sind eine Musikgruppe der katholischen Pfarrgemeinde St. Raphael in Garbsen. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten aller Art: Jugend- und Familiengottesdienste, Messfeiern, ökumenische Gottesdienste, Taufen, Hochzeiten und Jubiläen. Gerne feiern wir auch mit Einrichtungen unserer Stadt – so z.B. in Kürze mit “Neuland” auf dem Kronsberg/Berenbostel.

Die Kirchencombo St. Maria Regina wurde 2003 unter der Leitung von Lars-Dietmar Kühn als Musikgruppe der damaligen Firmjugend gegründet. Im Laufe der Jahre wuchs die Combo auf über 20 aktive Musikerinnen und Musiker an. Derzeit werden die Sängerinnen und Sänger instrumental von Klavier, Gitarre, Bass, Flöte, Geige, Klarinette und Saxophon begleitet.

Gern gestaltet die Kirchencombo auch Ihre kirchliche Feier vorzugsweise mit jungen und jung gebliebenen christlichen Liedern aus den Bereichen NGL (Neues Geistliches Lied), Spiritual und Gospel, aber auch mit jüdischen Weisen und bekannten Melodien aus Filmmusik, Rock und Pop.

Die wöchentliche Probe findet jeweils sonntags von 18:00 bis 20:00 Uhr im Pfarrheim St. Maria Regina in Garbsen statt. Jeder, der Lust hat aktiv in der Gruppe mitzuarbeiten und seine Stimme oder ein Instrument beherrscht, ist herzlich eingeladen mitzumachen. Wir freuen uns auf ein “Reinschnuppern” zu unserer Probe (bitte achten Sie auf eventuelle Verschiebungen im Aushang).

Combo Logo

Klicke bitte auf unser Logo um zur Homepage zu gelangen…

…dort findest Du Informationen und Bilder von uns,
und ganz wichtig: Die Termine unserer nächsten Auftritte  🙂

… “wie der Hl. Geist gerne mal zuschlägt” – lesen Sie persönliche Gedanken des Chorleiters …

Unsere Zuhörer und Mitsingenden haben Recht, wenn sie sagen,
die Kirchen-Combo ist nicht nur einfach eine Musikgruppe. Sie ist was ganz Besonderes.
Es gibt wohl nur wenige Pfarrgemeinden, die das Glück haben,
eine solch aktive und gut gestellte Gruppe vorweisen zu können …
und das seit bereits 10 Jahren!
Die Combo ist eine Gemeinschaft – wie eine große Familie.
Ein “bunter Haufen”, der sich über die kirchliche Musik verbunden fühlt.
Menschen, die mit Kirche noch nie oder nichts
mehr am Hut hatten, wurden “angesteckt”. Bei uns spielt es keine Rolle, ob
jemand evangelisch oder katholisch getauft ist. Sogar Nichtgetaufte kamen hinzu
und wurden integriert in die Gemeinschaft. Musikalische Evangelisierung …
Bei uns schlägt der Heilige Geist gerne mal zu!

Gottesd.|Gebet

Wer aktuelle und regelmäßige Gottesdienste sucht klickt bitte oben auf “Pfarrbrief”. Dort sind diese Informationen zu finden. Unter “Gottesdienste” finden Sie in Kalenderform Zeit und Ort aller Gottesdienste.

Diese Seite hier ist als Einladung zum Gedankenaustausch über unsere vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Gottesdienste und Gottesdienstformen gedacht.

Natürlich ist die Sonntagsmesse der zentrale Gottesdienst und es gibt viele Gruppen und
Einzelpersonen, die an der Gestaltung mitarbeiten. Gern veröffentlichen wir an dieser Stelle Beiträge aus ihrer Sichte, wie diesen hier vom JCG über Familiengottesdienste in Corpus Christi.

Noch vor wenigen Jahren gab es in (fast) allen Kirchen Andachten verschiedenster Formen. Im Mai beispielsweise die Maiandachten. Der Besuch ließ spürbar nach, die Marienfrömmigkeit veränderte sich und immer mehr Maiandachten wurden aus den Gottesdienstplänen gestrichen.

Maiandacht 20132Und doch, Maiandacht am 16.5.2013: … und 77 Frauen aus allen Ortschaften unserer Gemeinde waren dabei. „Mit Maria auf dem Weg“ – war das Thema, und das habe ich (Bärbel) erlebt, keine saß alleine, es wurde gebetet, geklönt, gelacht, gesungen… und wie sagte eine Frau am Schluss: „An diesem schönen Nachmittag werde ich noch lange denken.“ – Bilder und Kurzbericht

„Tradition ist wie eine Laterne“, hörte ich kürzlich sagen, „die Ängstlichen halten sich an ihr fest, die Vertrauensvollen lassen sich von Ihr den Weg in die Zukunft beleuchten.“

AggiornamentoEin völlig anderes Gottesdienstformat ist der Jugendgottesdienst der Gruppe Aggiornamento. Auf der Empore unserer Corpus Christi Kirche treffen sich in unregelmäßigen Abständen Jugendliche zum Nachdenken über Gott und die Welt und binden das in die ihnen gemäße Form ein.

 

Auch in diesen Gottesdienstformen wird die Feier des eigenen Glaubens sichtbar und erfahrbar und sie sind auch dann festlich und in großer Tiefe möglich, wenn kein Priester oder Hauptamtlicher sie leitet. Diese Erfahrung machen wir ebenso in den vielen Altenheimen unserer Pfarrei. Zurzeit werden sie noch recht regelmäßig von Hauptamtlichen geleitet, aber zur Vertretung gibt es bereits gute Erfahrungen mit freiwilligen ehrenamtlichen Gottesdienstleiterinnen und Gottesdienstleitern. Dabei gilt: Nicht für die alten Menschen, sondern mit ihnen Gottesdienst feiern!   … hier ist noch Vieles denkbar

Eine ganz besondere Bedeutung kommt zweifellos der sonntäglichen Eucharistiefeier zu, der Heiligen Messe. Das wird voraussichtlich auch in Zukunft so bleiben. Wie gehen wir aber damit um, dass mit immer weniger Priestern die Eucharistiefeier an immer weniger Orten in immer weniger Kirchen gefeiert werden wird? Im Protokoll des Priesterrates der Diözese Hildesheim vom 16. – 17.4.2013 lesen wir dazu unter Punkt 8 Stellenplan:

“…. Weihbischof Bongartz stellt anhand einer Tischvorlage die aktuelle Personalsituation bei den Priestern, Diakonen und pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dar. Er macht deutlich, dass unter diesen Voraussetzungen nicht mehr jede Pfarrgemeinde einen eigenen Pfarrer bekommen wird. Daher sollen die vom Stellenplan vorgesehen Stellen nicht mehr auf die jeweiligen Gemeinden bezogen werden; stattdessen wird das Dekanat als Bezugsgröße angesetzt. ….”

Und ebenfalls zu diesem Thema unter Punkt 3 … Wort-Gottes-Feier am Sonntag:

“….. Dort, wo an einem Sonn- oder Feiertag keine Eucharistie gefeiert werden kann, können sich die Gläubigen zu einer Wort-Gottes-Feier versammeln. Die Aufnahme einer Wort-Gottes-Feier in die Gottesdienstordnung bedarf dabei der Zustimmung des Bischofs. Es wird festgelegt, dass es sich bei der Wort-Gottes-Feier um eine eigenständige liturgische Form handelt, in der eine Kommunionspendung nicht vorgesehen ist. Wenn vor Ort Gegebenheiten vorliegen, die die Spendung der heiligen Kommunion dennoch als sinnvoll erscheinen lassen, bedarf auch dies der Genehmigung durch den Bischof.”   Protokoll Priesterrat

Wie können wir am Sonntag Gottesdienst ohne Priester feiern? Eucharistie minus Prieterdienst ist dabei sicher zu wenig. Das neue Gotteslob wird uns da Hilfestellung geben, auch was die Feier kleiner Segens- und Dankgottesdienste in unseren Familien und Gruppen angeht. Auf Gemeindeebene sind die Weggottesdienste in St. Maria Regina Schritte in diese Richtung. Weggottesdienste feiern wir sowohl als Eucharistie, wie auch als Wort-Gottes-Feiern ohne Kommunionspendung. Sie sind so gestaltet, dass auch jene leicht teilnehmen können, die keine oder nur wenig Erfahrung mit Gottesdiensten haben.   … mehr dazu hier

Während im Bereich sonntäglicher Gemeindegottesdienst Überlegungen und erste Schritte zu erkennen sind, bereitet ein anderes Feld große Sorgen: Schulgottesdienste! Die Zahl der Anfrage steigt, was ja überaus begrüßenswert ist, aber der Bedarf kann hauptamtlich schon heute nicht mehr abgedeckt werden. Wie können wir dieses katechetisch wie liturgisch wertvolle Feld bestellen? Im Kontext von „Delegierter Verantwortung“ ist denkbar, dass dafür besondere Beauftragungen erfolgen und Interessierte mit oder ohne liturgischer Kleidung solche Schulgottesdienste künftig (an)leiten. Wer kann sich vorstellen seine Talente hier einzusetzen und mit den Kindern und Lehrkräften Gottesdienst zu feiern?

Beerdigungsleiterin und Beerdigungsleiter sind Begriffe, die uns schon in diesem Jahr begegnen. Die ersten mutigen Ehrenamtlichen werden diesen Dienst auch in unserer Gemeinde übernehmen. Die Erfahrungen auf Bistumsebene sind sehr ermutigend.

Weitere Gottesdienstformen sind:

Taufen
Trauungen
Kinderwortgottesdienste / Kinderkirche
Kindergartengottesdienste
ökumenische Gottesdienste
Pilgergottesdienste
Jubiläumsgottesdienste
Gruppengottesdienste
Familienwochenende / Kinderfahrten / Ministrantentreffen etc.
Karfreitagsliturgie
Eucharistische Anbetung
Fronleichnamsfeier
Bußgottesdienste
Kreuzweg in ganz unterschiedlichen Formen
Pfingstnovene
Stundengebet
Rosenkranz

Ein ganzes Buch ließe sich füllen mit Beschreibungen, Erläuterungen und Kommentaren zu unseren Gottesdiensten. Ich höre bewusst an dieser Stelle auf und lade umso herzlicher ein selbst ein paar Eindrücke und Kommentare zu hinterlassen.

Dialog geht einfach dann am besten, wenn nicht nur einer was sagt 😉