Schlagwort-Archive: Familien

Wir feiern bunt und fröhlich das Meinfest!

Meinfest

meinfest

Am Samstag , den 27. September 2014 ist es wieder so weit! Dann beginnt um 15 Uhr das bunte Spektakel auf dem Marktplatz hinter dem Hallenbad. Die Menschen aus dem Stadtteil “Auf der Horst” bieten Köstlichkeiten aus den verschiedensten Nationen an, es gibt einen Flohmarkt, auf dem Privatleute Ihre “Schätze” verkaufen können und zur Unterhaltung treten den ganzen Nachmittag Folklore-Tanzgruppen auf. Für Kinder und Jugendliche wird natürlich auch etwas geboten. Und für die Kleineren gibt es natürlich auch Spiel und Spaß.

Alle Freunde und Interessierte sind herzlich eingeladen mitzufeiern und am Ende des Tages gegen 20.30 Uhr mit vielen Ahhs und Ohhs das Feuerwerk zu bestaunen! Der Stadtteil „Auf der Horst“ heißt Sie und Euch herzlich willkommen. 

Auf dem Weg zur Erstkommunion 2014

BB - 08

„Unser Familienkalender ist schon voll, und da kommen sie noch…“, sagte mir ein Vater, nachdem er den Info-Abend zur Erstkommunionvorbereitung verpasst hatte.

Kirche stört!?  Es ist nicht mehr selbstverständlich, als Familie zur Kirche zu gehen … Und doch hatte sich diese Familie durch die Einladung stören lassen. Irgendwas hatte den Vater bewogen, auch nach dem Info-Abend in die Kirche zu kommen und nachzufragen …

Sich auf diesen Weg der Freundschaft und Gemeinschaft = Kommunion mit Jesus Christus zu machen, bedeutet nicht mehr, sein Kind anzumelden und zum Unterricht zu schicken. Gerade in einer Zeit, in der es zunehmend etwas mit persönlicher Entscheidung zu tun hat, als Christ zu leben, lädt die Kirchengemeinde zunächst einmal ein, als Familie besondere Weg-Gottesdienste mitzufeiern.

Daneben gibt es Angebote, das Gemeindeleben –  und die Einladung, die ja eigentlich Jesus Christus ausspricht, in vielfältiger Weise mitzuerleben. Ohne das Engagement von ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern ist das nicht möglich.

Der Erstkommunionweg des Kindes ist ein Weg der ganzen Familie. Auch sonst braucht ein Kind im Alter von 9 Jahren das Vorbild und die Begleitung der Erwachsenen, denen es vertraut. Als Kirchengemeinde versuchen wir, die Familien ernst zu nehmen und der Einladung Jesu Christi: Kommt und seht, folgt mir nach! heute gerecht zu werden. Wir ermutigen sie, ihren eigenen Weg zu entdecken und es als Geschenk – als Chance zu sehen. Wir öffnen den Familien eine Tür, aufstehen und losgehen müssen sie selber.

Darum laden wir immer nach den Sommerferien zu Glaubenswegen ein…. feiern aber die Entscheidung der Familie, ihr Kind zur Erstkommunion begleiten zu wollen, erst jetzt im Februar – mit schriftlicher Anmeldung – in besonderen Vorstellungsgottesdiensten mit der ganzen Gemeinde.

Familien, die den Weg der Kommunionvorbereitung mitgehen, sich aber entscheiden ihr Kind (noch) nicht zur Erstkommunion anzumelden, können in unserer Gemeinde trotzdem erfahren, dass ihr Kind ein bedingungslos von Gott geliebtes Kind ist und bleibt.

AB - 16.Weg-GD 2013

Viele aber freuen uns schon jetzt auf die Erstkommunionfeiern:

  • in Havelse in der Kirche Corpus Christi
    am Sonntag, den 4. Mai, um 10:00 Uhr
  • Auf der Horst und in Altgarbsen in der Kirche St. Raphael
    am Sonntag, den 11. Mai, um 10:30 Uhr
  • in Berenbostel in der Kirche St. Maria Regina
    am Sonntag, den 18. und 25. Mai, um 10:00 Uhr

Und wenn Sie mehr über die Katholische Kirche in Garbsen erfahren möchten
informiert Sie der monatlich erscheinende Wegweiser in den Kirchen und hier im Internet. Oder Sie nehmen mit mir persönlich Kontakt auf: Gemeindereferentin Bärbel Smarsli, Tel.: 05131-6562, Kath. Kirche, Böckeriethe 43, 30827 Garbsen.

Familien St. Raphael

© Pfarr­brief­ser­vice | © Sarah Frank

© Pfarr­brief­ser­vice | © Sarah Frank


Bereits seit mehr als 18 Jah­ren wer­den in St. Raphael regel­mäs­sig (d.h. immer am drit­ten Sonn­tag im Monat um 10:30 Uhr) Fami­li­en­got­tes­dienste gefeiert.

Das Vor­be­rei­tungs­team (Ulrike Bra­nahl, Melanie Pilarski, Chris­tine Stil­ler, Ulrich Kropp, Mar­tin Gla­dis, Nor­bert Died­rich und Bernd Geß­ner) trifft sich dazu 1–2 Wochen vor­her, um die Lesun­gen und das Evan­ge­lium des betref­fen­den Sonn­ta­ges zu lesen und die Gedan­ken dar­über aus­zu­tau­schen. Meist kommt eine rege Dis­kus­sion in Gang, die neue Ideen ent­ste­hen lässt. Dar­aus wer­den Gebete, Für­bit­ten und auch eine Kate­chese, die ein­zelne Team­mit­glie­der der Gemeinde vor­tra­gen, ent­wi­ckelt. Oft sind dabei auch kurze Anspiele oder über­ra­schende Gegen­stände als Hilfs­mit­tel dabei. Wir ver­su­chen, die Texte auf die heu­tige Zeit umzu­set­zen, auch mal auf humo­rige Weise. Uns geht es darum, den Got­tes­dienst für alle Besu­cher, ob groß oder klein zu einem beson­de­ren Erleb­nis der Gemein­schaft wer­den zu las­sen. Die neuen geist­li­chen Lie­der aus unse­rem Jubilate-Heft, aber ab und zu auch Got­tes­lob­lie­der und Chor­ge­sang wer­den pas­send zum Thema her­aus­ge­sucht und mit einer Spontan-Band im Got­tes­dienst vor­ge­tra­gen bzw. begleitet.

Wir freuen uns, den nächs­ten Fami­li­en­got­tes­dienst mit Ihnen/ Euch gemein­sam zu fei­ern.
Wer Inter­esse an der Mit­ge­stal­tung hat, ist herz­lich eingeladen.
Den nächsten Familiengottesdienst in St. Raphael entnehmen Sie bitte durch Anklicken der Gottesdienstübersicht (oben links).

Familengottesdienst in St. Raphael | August 2013

Familengottesdienst in St. Raphael | August 2013

Feuer auf die Erde zu werfen bin ich gekommen und ich will nichts anderes als dass es brennt. So lautete das brisante Thema in einem der letzten Familiengottesdienste in St. Raphael. Jesus meint damit, wir sollen in unseren Herzen brennen und uns für unsere Überzeugungen einsetzen.
Das Bild von der Osterkerze vor dem Altar soll uns daran erinnern, dass wir auch im Alltag weiter für Jesus brennen.

 

Rund um Geburt und Taufe

 

Wir möch­ten mit Ihnen zu The­men rund um die Taufe ins Gespräch kom­men.

Karte_2013-07_S1
Wie können wir unsere Gemeinde so gestalten, dass junge Eltern gern kommen und mit uns Gemeinde bilden? Bitte hinterlassen Sie eine Antwort, eine Meinung, eine Idee.

Sabine Pohl und Thomas Müller überlegen gern mit Ihnen gemeinsam wie Kirche in Zukunft jungen Familien noch besser Heimat geben kann.

Unsere Bücherei

 

Unsere Katholisch öffentliche Bücherei St. Raphael

ist eine gemütliche Familienbücherei im hinteren Teil des Pfarrheimes (behindertengerechter Zugang). Auf ca. 40 m² bieten wir 1500 Medien für die ganze Familie zur kostenlosen Ausleihe an. Zu unserem Medienbestand zählen Bilderbücher, Kinderbücher, Erstlesebücher, Kindersachbücher, Jugendbücher und Romane für Erwachsene. Unser kleiner aber feiner Sachbuchbestand für Erwachsene beschränkt sich auf die Themen Familie, Pädagogik, Rezeptbücher und Religion. Neben Büchern verleihen wir auch Kinderhörspiele auf CD und MC sowie Filme auf DVD und jetzt neu auf BluRay.

Gruppe Tresen 005

 

Im Moment kümmern sich acht ehrenamtliche Mitarbeiter im Alter von 15 bis 79 Jahren um Ausleihe, Einkauf, Einbinden von Büchern, Gestaltung der Vitrine und des Büchereiraumes, Durchführung von Flohmärkten, Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung von Veranstaltungen zur Leseförderung. Wir sind ein buntes Team, das sich über Unterstützung in einem oder mehreren Bereichen sehr freuen würde!

 

 

 

3erlogo

Unsere Öffnungszeiten:

Sonntag        11:30 – 12:00 Uhr
Donnerstag  17:00 – 18:30 Uhr

Türplakat Bücherei