St. Raphael wanderte am Mittwoch, 10.01.2018

Horster Kirche – von Losch in der Wikipedia auf Deutsch

Horster Windmühle – Von Ukko-wc , CC BY-SA 3.0

Am 10. Januar startete unsere Wandergruppe St. Raphael in das neue Wanderjahr. Die Strecke zwischen Horst und Meyenfeld wurde bei schönstem Wanderwetter zurück gelegt.
Über 20 Wanderfreunde hatten sich zur Wanderandacht in der Horster Kirche eingefunden, die freundlicherweise von der Küsterin vorgeheizt war. Die Wanderung führte dann am Friedhof vorbei in Richtung Wald. Auf dem Verbindungsweg von Schloß Ricklingen nach Horst ging es weiter bis zur Horster Mühle. Leider stehen dort keine Bänke, so daß wir unser „zweites Frühstück“ im Stehen einnehmen mußten.

Dies sah wohl auch der derzeitige Besitzer der Mühle, er begrüßte die Gruppe und bat uns, die Mühle zu besichtigen. Einige von uns nahmen die Aufforderung, auch in die oberen Stockwerke zu steigen, sehr wörtlich, während die meisten unten blieben, denn die Stiege nach oben war sehr steil. Als es weiter ging, wurde nach oben laut gerufen, und weil sich keiner meldete, wurde abgeschlossen. Plötzlich entstand Unruhe in der Gruppe: einige fehlten! Der Schlüssel mußte erneut geholt werden, um die 3 Eingeschlossenen zu „befreien“. Jeder Wanderführer weiß um „Schwund“ in einer Gruppe, aber so direkt wollten wir ihn nicht erleben.

Die Gaststätte Meyenfeld hatte für die Wanderer Grünkohl mit Bregenwurst vorbereitet. Zum gemeinsamen Essen fanden sich noch weitere Wanderer ein, denen die Wanderstrecke mit 8 km zu lang war. Sie waren eine kürzere Strecke gegangen. So waren wir insgesamt 26 Personen, die nach allgemeiner Meinung einen rundum gelungenen Tag erlebten.
Foto: Barbara Wierse    Text: Ferdinand Koch

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.