Septemberwanderung der Wandergruppe

Unsere Wanderung führte uns durch den Deister von Hohenbostel über Walhalla und Kreuzbuche zum Naturfreundehaus und dann zurück nach Hohenbostel.

Wegen des nassen Wetters waren wir diesmal nur 12 Wanderer.  Bis auf 2 kräftige Schauer war das Wanderwetter gut. Der Weg zur Kreuzbuche war trotz ständiger leichter Steigung nicht schwer zu gehen. Die Kreuzbuche ist ein Denkmal für gefallene Forstleute in der Zeit von 1935 -1945, deren Namen auf dem Denkmal aufgeführt sind.

Danach ging es nur noch abwärts bis zum Erinnerungsstein “Königsallee” im Bullerbachtal, Früher soll dieser Weg “Seufzer-allee” genannt worden sein, da hier im Feggendorfer Stollen Kohleabbau stattfand.

Die letzte Station war das Naturfreundehaus wo wir unser Mittagessen bereits vorbestellt hatten. Nach dem Mittagsessen wurde zum Gemeindetreff am Sonntag, 17.09., nach St. Raphael eingeladen. Sibylle Knop hat für unsere Wandergruppe die Vorbereitung unter Hilfe weiter Wanderinnen übernommen.

Auch gab es Hinweise für die Jahreswanderung vom 26.-29.9.17: 
am Anreisetag , 26. September, treffen wir uns um 10:30 am Hotel Mühlenhof in Auetal mit Rucksackverpflegung, da es erst abends Essen im Hotel gibt. Für die vier geplanten Wanderungen ist festes Schuhwerk mitzunehmen.
Text: Peter Langer, Bilder: Barbara Wierse

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.