Musik und Chorgesang in St. Raphael und St. Maria Regina

Der Sommer hat sich verabschiedet und die Abende werden länger. Zu Konzerten mit freiem Eintritt und gemeinsamen Singen laden wir in den letzten Monaten des Jahres in unsere Kirchen ein:

Freitag, 25. Oktober, 19:00 Uhr in der Kirche St. Raphael / Garbsen – Auf der Horst
Bläserkonzert mit dem Posaunenchor Misburg „Musik vom Morgen … bis zum Abend“.

Wie im letzten Jahr kommt der Posaunenchor der Trinitatisgemeinde in Misburg mit 20 Blechblasinstrumentalisten und einem Schlagzeuger zu einem Konzert nach Garbsen.
Der musikalische Abend in der Kirche St. Raphael steht unter dem Thema “Musik vom Morgen … bis zum Abend”. Freuen Sie sich auf zwei Stunden mit erfrischender Musik mit lauten und leisen Tönen. Herzliche Einladung.
Die Bläsergruppe um Chorleiterin Giesecke von Bergh musiziert nicht nur barocke oder zeitgenössische Kirchenmusik, sondern Musik aller Stilrichtungen – vom Choral über Volkslied, Jazz, Gospel, Swing bis Pop.

Sonntag, 10. Nov., 17:00 Uhr in der Kirche St. Maria Regina / Garbsen – Berenbostel
Pop, Jazz und Swing mit dem „Choir under Fire“

Am 10. November ist der “Choir under Fire” aus Langenhagen erstmals in der St. Maria Regina Kirche zu Gast und lädt zu einem besonderen Konzert ein.
Unter der musikalischen Leitung von Martin Schulte werden die Sängerinnen und Sänger die Herzen ihres Publikums verzaubern und unter dem Motto „Sunny side of life“ den Herbstabend zum Leuchten bringen. Pop, Jazz und Swing, so beschreibt das Ensemble sein Repertoire, das neben Klassikern der Jazz-Musik auch Evergreens und aktuelle Popsongs umfasst. Ob mit Klavierbegleitung oder a cappella – dass diese Mischung überzeugt erleben die Sängerinnen und Sänger bei ihren Konzerten immer wieder. „Ich freue mich unserem Publikum die musikalische Vielseitigkeit des Chores zu präsentieren“, so Martin Schulte. Begleitet wird der “Choir under Fire” von dem Pianisten Markus Horn.
Das Konzert am 10. November beginnt um 17:00 Uhr, Einlass ist ab 16:30 Uhr.
Der Eintritt ist frei, jedoch freuen sich die Sängerinnen und Sänger über Spenden für
die Chorarbeit. Weitere Informationen über den Chor und seine nächsten Konzerttermine finden
Interessierte auf der Homepage des Chores unter www.choir-under-fire.de.
Text + Bild : Choir under Fire

Sonntag, 08. Dezember, 17:00 Uhr in der Kirche St. Raphael / Garbsen – Auf der Horst
Drei Chöre geben 1 Konzert unter dem Motto „Oh holy night… von festlich bis fetzig“.

Unter der Gesamtleitung von Abrecht Drude erklingen internationale Weihnachtslieder. Dem traditionsreichen berenbostel chor ad libitum haben sich der ChoroFun aus Harenberg und der Kinderchor der Musikschule Wunstorf angeschlossen, um den Zuhörern ein schönes Adventserlebnis zu bescheren. Das Programm ist mit z.T. modern gesetzten bekannten Titeln sehr abwechslungsreich gestaltet , wobei die Sängerinnen und Sänger in unterschiedlichen Formationen auftreten werden.

Sonntag, 15. Dez., 17:00 Uhr in der Kirche St. Maria Regina / Garbsen-Berenbostel
Gemeinsames Adventssingen

Freitag, 27. Dez., 19:00 Uhr in der Kirche St. Maria Regina / Garbsen – Berenbostel
Vokalensemble Harmonie aus St. Petersburg

Zum Jahresende beschenkt uns das Vokalensemble aus St. Petersburg mit seinen wunderschönen Gesängen russischer geistlicher und weltlicher Musik. Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Klangerlebnis.
„Harmonie“ begeistert durch seine Klangschönheit und sein überwältigendes Klangspektrum vom hohen Tenor bis zum tiefen Bass, sowohl im Gesamtklang des Ensembles, als auch bei seinen zahlreichen solistischen Vorträgen. Denn die Stärke und Besonderheit des Ensembles liegt darin, dass jeder der sechs Sänger auch als Solist auftreten kann.
„Harmonie“ wurde 1995 in St. Petersburg von seinem Dirigenten Alexander Andrianov und fünf Absolventen oder Dozenten des dortigen Konservatoriums gegründet.
Zweimal im Jahr gibt das Ensemble Konzerte in ganz Deutschland und Holland. Das Repertoire umfasst geistliche Werke vom 14. Jahrhundert bis zur Moderne, weltliche Musik und russische Volkslieder. „Harmonie“ möchte diese Musik authentisch einem möglichst großen Zuhörerkreis nahe bringen.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, die Sänger erbitten am Ausgang eine Spende.

 

Markus Grabowski ist Pfarrer in Stadthagen und Bückeburg

Der aus Havelse stammende
Markus Grabowski ist nach neun Jahren
als Pfarrer in Rhumespringe
am 27.10.2019 in Stadthagen als Pfarrer der Kirchengemeinde St. Josef eingeführt worden.
Im überpfarrlichen Einsatz leitet Grabowski auch die Kirchengemeinde St. Marien
in Bückeburg, wo er am 03.11.2019
im Gottesdienst eingeführt wird.

Gute Wünsche
und Gottes Segen aus Garbsen!

Rosenkranzgebet um Erhaltung der Schöpfung

Gott, du hast uns diese Welt anvertraut.
Aber unsere wissenschaftlichen Fortschritte, unsere technischen Meisterleistungen und unsere wirtschaftlichen Erfolge wenden sich gegen uns Menschen, wenn sie nicht von einem sozialen und moralischen Fortschritt begleitet werden.
Schenke uns dazu deinen schöpferischen Geist, der uns Mitgefühl und Verantwortung lehrt.

Einladung zum “Glanztag” am Samstag, 26. Oktober 2019

“Ora et labora” – bete und arbeite, so lautet kurz gefasst das Motto klösterlichen Lebens. Eine Empfehlung aber auch für alle, die sich zwischendurch ein wenig geistlich ausrichten und dabei anpacken wollen.
Wir laden herzlich ein zu einem Tag gemeinsamen Betens und Arbeitens. Der Tag beginnt um 9:00 mit einer Morgenandacht. Danach wollen wir uns gemeinschaftlich den anfallenden Instandhaltungs- und Pflegearbeiten in Kirche, Pfarrheim und Außengelände widmen, unterbrochen durch eine Gebetszeit in der Kirche und eine Stärkung.
Abschluss ist um 13:00 Uhr vorgesehen.
Wir hoffen, dass unsere Räumlichkeiten und das Außengelände dann wieder in neuem Glanz erstrahlen und alle Teilnehmer innerlich erfreut und bereichert nach Hause gehen.
Das Kirchortteam St. Raphael

Erntedank 2019 in Kita und Kirche St. Maria Regina

Wenn der Herbst beginnt, wird geerntet und dann kommt Ernte-Dank!
Schon während des ganzen Septembers haben die Familien der Kita Lebensmittel gespendet. Am 2. Oktober waren diese Gaben u.a. Thema des Erntedank-Tages, der unter der Leitung von Aneta Muskalla in der Kita gefeiert wurde. Im Anschluss brachten die Kinder und ihre Erzieherinnen die reichlich gefüllten Körbe in die Kirche. Dank der guten Vorbereitung durch ihre Erzieherinnen wussten die Kinder, wofür Sie Gott danken wollten: für das Essen und Trinken, für Freunde und Familie. Sie beschrieben die Tafel als einen langen Tisch, an dem alle gemeinsam sitzen. Und sie wussten, dass die Gaben, die sie zum Altar gebracht haben, für Menschen in Garbsen bestimmt sind, die nicht so viel zum Leben haben.
Auch die Gemeinde sammelte im September für das Erntedank-Fest.
Mit Kreativität und Engagement gestalteten Annelies Prause und Angela Mai den Altarraum für den Erntedank-Gottesdienst. Im Gottesdienst, der gut besucht war und von vielen Gemeindemitgliedern mitgestaltet wurde, stand ein kritischer Blick auf den Umgang der Menschen mit Gottes Schöpfung im Mittelpunkt.

“Danke” sagen und weiterleben wie bisher, das geht nicht mehr. Die Liebe Gottes drängt mich, mein Leben zu verändern. Wie Paulus gesagt hat: “Bewahre das dir anvertraute Gut” – auch mit Blick auf die Schöpfung. Gottes Schöpfung zu bewahren – ein großer, christlicher Auftrag!

Am 07.10.2019 nahm Herr Bertram von der Tafel in Garbsen die Lebensmittel begeistert entgegen und bedankte sich bei allen Spenderinnen und Spendern.
Dem Dank kann sich das KiO-Team St. Maria Regina nur anschließen. Herzlichen Dank an alle, die mit ihren vielfältigen Talenten und Spenden zum Gelingen des Erntedank-Festes beigetragen haben.
Text und Bilder: Claudia Diering