Ökumenischer Gottesdienst in der Grundschule Stelingen

50 Gottesdienstbesucher füllten den Raum in der Grundschule.
Für die meisten war es die erste Möglichkeit, die neue Grundschule in Stelingen zu betreten. So, wie das neue Schulgebäude auch ein modernes Kirchenzentrum repräsentieren könnte, so wirkte der große Raum innen wie ein Gemeindesaal.

„Unser traditioneller ökumenischer Zeltgottesdienst anlässlich des Erntefestes konnte Corona-bedingt seit zwei Jahren nicht mehr stattfinden. Deshalb suchten wir nach einem anderen Termin und einem geeigneten Raum“, so begann Pastorin Brand (Bild Mitte) ihre Begrüßung. 

Gemeinsam mit den Gottesdienstbeauftragten von St. Maria Regina, Anke Görges (Bild links) und Claudia Diering (Bild rechts) , führte sie durch den Gottesdienst, der am 7. November mehr als fünfzig Gemeindeglieder angelockt hatte. Es schien, als hätte man diese Form des Gottesdienstes in Stelingen schon lange vermisst. Die Grundschule Stelingen hatte dankenswerterweise die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Für die meisten Gottesdienstbesucher war es die erste Möglichkeit, die neue Grundschule in Stelingen zu betreten. So, wie das neue Schulgebäude auch ein modernes Kirchenzentrum repräsentieren könnte, so wirkte der große Raum innen wie ein Gemeindesaal.

Die erste Strophe des Eingangsliedes ‚Eingeladen zum Fest des Glaubens‘, unterstützt durch den Gesang von Claudia Diering und die Klavierbegleitung von Martin Jursch, gab das vorherrschende Gefühl gut wieder. „Aus den Dörfern und den Städten, von ganz nah und auch von fern, mal gespannt, mal eher skeptisch, manche zögernd, viele gern, folgten sie…“

Auch wenn die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher nicht von so fern kamen, folgten sie gern dem Aufruf der beiden Gemeinden zu diesem ökumenischen Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst waren viele positive Stimmen zu hören, die sich diese besondere Form des ökumenischen Gottesdienstes in Stelingen häufiger wünschten. Text und Fotos: Fritz Michler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.