Ökumenischer Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Ökumenischer Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Viele Gläubige aller Kirchen Garbsens hatten sich zum alljährlichen ökumenischen Himmelfahrtsgottesdienst am Schwarzen See eingefunden.

In großer Gemeinschaft singen, beten und das Leben als Christen in Garbsen zu bezeugen ist immer wieder ein spürbares und sichtbares Zeichen.

In seiner Predigt nahm Pfarrer Lindner das Motto des evangelischen Kirchentages „ Du siehst mich“ mit auf.

Mit offenen Augen und Ohren durch die Straßen Garbsens zu gehen und dabei auch die im Blick haben, die hier nicht ihre Wahlheimat, sondern durch schreckliche Umstände ein Zuhause gefunden haben.

Dazu sind wir Christen berufen.

Auch Bürgermeister Grahl hob in seiner Ansprache hervor, wie wichtig diese Gottesdienste am Himmelfahrtstag für ihn geworden sind.

Im Anschluss konnten bei der Jugendwerkstatt wieder Blumen und Kräuter für den Garten erworben werden.

Auch der Faire Laden bot seine Produkte an.

Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Getränke stärkten alle für den Tag.

Gelegenheiten zu Gesprächen fanden sich an jeder Ecke. Wann trifft man schon mal alle auf einmal?

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und wer noch nie dabei war, sollte sich den Termin für das nächste Jahr ruhig einmal vormerken. ( Donnerstag, der 10. Mai)

Text und Bilder Elisabeth Patzal

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.