Neujahrsempfang am Dreikönigstag

KircheStRaphaelKircheMariaReginacc

Unsere Pfarrgemeinde St. Raphael in Garbsen hat nach einem Jahr Unterbrechung am Dreikönigstag zu feierlichem Gottesdienst und anschließender Begegnung eingeladen. Anwesend waren viele Gemeindemitglieder, Mitarbeiter aus den sozialen Einrichtungen der Kirchengemeinde und Gäste aus den Nachbarkirchen und der Stadtverwaltung.

Beim Empfang im Pfarrheim gab die (noch bis Februar) stellvertretende Vorsitzende des Pastoralrats Frau Weisser einen Rückblick auf fünf Jahre Arbeit dieses Gemeindegremiums. Dabei verschwieg sie  auch nicht die Schwierigkeiten, die sich nach dem Weggang von Pfarrer Nolte einstellten. Jetzt, so Frau Weisser, könne die Pfarrgemeinde mit dem Interimspfarrer Propst Tenge und dem neu gewählten Pastoralrat zuversichtlich auf das neue Jahr blicken.

Tenge dankte den Mitgliedern des bisherigen Pastoralrates und stellte das neue Gremium vor. Er kündigte an, dass St. Raphael ab Jahresmitte wieder einen neuen Pfarrer haben werde. Auch müsse sich die Pfarrgemeinde auf weitere Änderungen einstellen. Dazu sei es nötig, dass Ehrenamtliche verantwortungsvoll Aufgaben übernähmen.

Garbsens Bürgermeister Dr. Grahl lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Politik und den Kirchen in Garbsen vor allem auch in der Betreuung von Flüchtlingen. Frau Pastorin Muckelberg von der ev. Willehadi-Kirchengemeinde und Herr Pastor Brockhaus vom Ökumenischen Forum sprachen von der guten ökumenischen Zusammenarbeit der Christen.

3könige1 3Könige2

Sternsingerlogo2015Allen Anwesenden wünschten die Sternsinger unserer Kirchengemeinde “Christus Mansionem Benedicat!” und stellten das Haus und alle seine Besucherinnen und Besucher unter den Segen von Jesus Christus, den Mensch gewordenen (Stern), dreieinigen (Kreuze für Vater, Sohn und Heiliger Geist) Gott.

Unter dem Applaus aller Anwesenden verkündeten Sie das Zwischenergebnis ihrer Spendensammlung: 10.300 € haben sie bis jetzt bei 250 Hausbesuchen und Besuchen im Rathaus, im Flüchtlingswohnheim und anderen öffentlichen Stellen gesammelt.

Nachtrag zum Ende der Sternsingeraktion am 10. Januar 2016:
53 Sternsingerkinder geleitet von 24 “heiligen Kamelen” haben 282 Hausbesuche gemacht
und 4 KITAs, 5 Seniorenheime, die Mitarbeiter des Rathauses, die Suchberatung Caritas,
das Flüchtlingsheim Hespe und die ev. Silvanus-Gemeinde besucht.

Für Bolivien und weltweit haben sie dabei insgesamt 11.241 € gesammelt.

 

Print Friendly, PDF & Email

3 Gedanken zu „Neujahrsempfang am Dreikönigstag

    1. Bernhard

      Hallo Herr Bernward Willeke,
      zum Zeitpunkt des Neujahrsempfang am 10. Januar 2016, auf den Sie Bezug nehmen, hatten wir noch keinen eigenen Pfarrer: Interimspfarrer war Propst Tenge. Erst ab 01. September 2016 ist Christoph Lindner unser Pfarrer geworden.
      Beim Neujahrsempfang im Januar 2017 haben wir kurz über die Ansprachen vom Bürgermeister der Stadt Garbsen Dr. Christian Grahl und Pfr. Lindner berichtet, im Redetext haben wir die volle Ansprache der Vorsitzenden des Pastoralrates Sabine Pohl abgedruckt. Auch vom Neujahrsempfang im Januar 2018 wurde berichtet; hier über die Arbeit der Ehrenamtlichen, die im Hintergrund dafür sorgen, dass eine solche Veranstaltung stattfinden kann.
      Im Zusammenhang mit den abgeschlossenen Planungen zum Pastoralbereich West (Bereich Garbsen-Seelze) wird Pfarrer Lindner sicherlich in nächster Zeit hier auf Kath-Kirche-Garbsen.de ausführlich zu Worte kommen.
      Mit freundlichem Gruß
      Bernhard Mock, Admin

      Antworten
  1. Bärbel

    Heute am Sonntag, 12. Januar, haben wir beim Berenbosteler Neujahrsempfang die Sternsingeraktion abgeschlossen:

    53 Sternsingerkinder geleitet von 24 “heiligen Kamelen” haben 282 Hausbesuche gemacht
    und 4 KITAs, 5 Seniorenheime, die Mitarbeiter des Rathauses, die Suchberatung Caritas, das Flüchtlingsheim Hespe und die ev. Silvanus-Gemeinde besucht.

    Für Bolivien und weltweit haben sie dabei 11.241 € gesammelt.
    1.756 € haben unsere Sternsingerinnen für eine Danke-Freizeit-Aktion erhalten.

    Danke allen für die Begeisterung und das große frohe Engagement
    Mit frohem Gruß Bärbel Smarsli

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.