Nachrichten und Dank aus Südindien

Im April 2021  haben wir zur Unterstützung von armen Witwen und deren Familien 5.000 Euro an Father Dr. Gnanamuthu Varuvel in Südindien überwiesen.
In einer Email bedankt er sich herzlich für die große Spende und sichert zu, dass er in den nächsten Wochen den gesamten Betrag an Bedürftige weitergeben wird. 

In seiner Email berichtet Fr. Gnanamuthu auch über die Situation im Priesterseminar im südindischen Tiruchirappalli, wo er zur Zeit das Fach Philosophie nur Online unterrichten kann. Er schreibt: 

… Zur Zeit haben wir eine sehr schwierige Situation in Indien. Viele Leute erkranken und sterben wegen des Corona-Virus. Da so viele Leute schwer krankt sind, haben wir wenige Plätze im Krankenhaus und zu wenige Medikamente.
Alle grossen Geschäfte sind geschlossen. An Sonntagen haben wir den ganzen Tag Lockerungen. Doch wir dürfen keine Gottesdienste sonn- und werktags feiern. So kommen die Gläubigen einfach in die Kirche und beten still für sich. Wir beten, dass alles wieder bald besser wird.
In unserem Priesterseminar ist schon ein Priester im September 2020 wegen Covid 19 gestorben. Jetzt ist ein weiterer Priester krank und befindet sich im Krankenhaus. Es geht ihm besser. Wir hoffen, dass er bald gesund wird.
Ich danke Gott für eure Freundschaft und Hilfe. Ich wünsche euch alles Gute und Gottes Segen.
Mit lieben Grüssen Gnanamuthu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.