Die Garbsener Tafel bittet um Spenden von Lebensmitteln und Hygieneartikeln

Die Tafel in Garbsen bittet dringend um Lebensmittelspenden für die Ausgabe in Garbsen.

Die Nachfrage bei der Tafel ist aufgrund des Krieges in der Ukraine und den daraus resultierenden Flüchtlingen in den letzten Wochen stark angestiegen.

Gleichzeitig trifft auch die Preissteigerung alle Bedürftigen besonders hart.

Aufgrund dieser Umstände sind die Lagerbestände der Tafel jetzt erschöpft.
Die Organisation bittet um die Spende von haltbaren Lebensmitteln. Insbesondere über
Tee, Kakao, Konserven, Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Butter, Speiseöl sowie über Hygieneartikel wie Shampoo, Duschgel, Damenbinden würden sich die Tafelgäste besonders freuen.

Die Tafelausgabestelle bittet die Garbsener Bürger, ihre Spenden von haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln mittwochs in der Zeit von 09:30 – 12:30 Uhr bei der Tafel in der Skorpiongasse 33 (Stadtteil Auf der Horst) vorbeizubringen. In der Ausgabestelle nehmen wir zu den vorgenannten Spenden auch frisches Obst, Gemüse und Salat und Molkerei-Produkte und Wurst /Käse entgegen.

Sammelkörbe für die Abgabe von haltbaren Lebensmitteln stehen auch bei:
– TanzCentrum Kressler, Garbsen-Mitte,  Havelser Str. 3 / Shopping-Plaza
– Familie Brodersen in Horst, Am Kahlen Berg 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.