Archiv des Autors: Florian Glatte

Ministrantenaufnahme in St. Raphael (26.11.2017)

Am Christ Königs Sonntag fand traditionell die Ministrantenaufnahme statt, dieses Jahr in St. Raphael. In der Hl. Messe konnten wir zwei neue Ministranten aufnehmen und sieben Ministranten für ihren einjährigen Dienst eine Plakate bzw. ein Kreuz überreichen.

 

Der Gottesdienst wurde mit vielen weiteren Ministranten feierlich gestaltet und war so ein würdiger Rahmen für unsere Neuen. Auch wurden in der Hl. Messe Ministrantenleiter begrüßt und verabschiedet. So haben wir als neue Leiter Marie-Sophie, Karo, Hannah und Philipp- Alexander im Dienst des Leiters begrüßt. Verabschieden mussten wir uns von Franzi, Arwena und Lea. Im Anschluss wurde bei Saft, Kaffee und Kuchen noch ein wenig gefeiert. Wir danken Franzi, Arwena und Lea für ihr Engagement in den vergangenen Jahren und wünschen ihnen für ihren weiteren Lebens weg nur das Beste! Außerdem danken wir Karo, Marie-Sophie, Hannah und Philipp-Alexander für ihre Bereitschaft die Ministranten zu leiten und wünschen ihnen bei ihrer Aufgabe viel Spaß. Unseren 9 Ministranten Klara, Fabian, Ida, Chanice, Mia-Jolie, Laura, Mariella, Samuel und Emanuel gratulieren wir ganz herzlich zu ihrer Aufnahme bzw. zu ihrem einjährigen und wünschen ihnen viel Freude am Ministrantendienst.

Text: Katharina Diedrich | Bilder: Thomas Hillebrand

Großgruppenstunde der Ministranten in St. Maria Regina (18.10.2017)

Die Ministranten aus allen drei Standorten haben sich wieder zu einer Großgruppenstunde in St. Maria Regina getroffen. Bei einer Kirchen-Ralley konnten die Kinder und Jugendlichen spielerisch ihr liturgisches Wissen auffrischen. Im Anschluss haben wir in der Kinderkapelle von St. MR eine Taizé-Andacht gehalten bei Kerzenlicht und meditativer Musik aus Taizé. Für Marie-Sophie und Philipp Hillebrand war dies eine ganz besondere Gruppenstunde. Die beiden haben Ihre Gruppenleiter-Ausbildung (Juleica) beim BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) abgeschlossen. Krankheitsbedingt fehlte den beiden noch ein eigenes Projekt zum Erhalt der Jugendleiter-Card. Zusammen mit Florian G. (aus St. MR) haben sie diese Großgruppenstunde vorbereitet und mit vollem Erfolg durchgeführt.

Hier zwei Hörbeispiele: (Ton einschalten!

Text: Florian G. | Bild: Arwena Swiatek

Fünf Minis ministrierten im Hildesheimer Dom

Foto: Thomas Hillebrand

Fünf Ministranten unserer Pfarrgemeinde haben anlässlich des silbernen Priesterjubiläums unseres Pfarrers Christoph Lindner im Hildesheimer Dom mit weiteren Ministranten der drei anderen Jubilare ministriert. Alle Ministranten übernahmen verschiedene Dienste im Gottesdienst und hatten die Ehre zusammen mit Weihbischof Koitz, den vier Jubilaren, sowie den vielen weiteren Priestern und Diakonen im Altarraum zu sitzen. Dies war für uns eine große Freude und ein Erlebnis – auch am Priesterjubiläum mit unserem Pfarrer den Dienst am Altar zu versehen. Bei der anschließenden Begegnung auf dem Domhof gab es nette Gespräche mit den Ministranten aus den anderen Gemeinden.

Text: Marie-Sophie Hillebrand

Großgruppenstunde der Ministranten

Am 29.03.17 trafen sich Ministranten aus den Standorten St. Raphael, St. Maria Regina und Corpus Christi in St. Raphael, um an einer gemeinsamen Gruppenstunde teilzunehmen.

Elf Minis und sechs Leiter beschäftigten sich mit dem Text ‚Spuren im Sand‘ von Margaret Fishback Powers.

Die Minis beschäftigten sich mit einem Text über Spuren im Sand, überlegten, wann sie ‚von Gott getragen werden‘ und hinterließen selbst Fußspuren (siehe Bild). Auch eine Stärkung kam nicht zu kurz.

Der Abschluss fand dann in der Kirche mit Gesang und Gebet statt.

Eines Nachts hatte ich einen Traum:
Ich ging am Meer entlang mit meinem Herrn.
Vor dem dunklen Nachthimmel
erstrahlten, Streiflichtern gleich,
Bilder aus meinem Leben.
Und jedes Mal sah ich zwei Fußspuren im Sand,
meine eigene und die meines Herrn.

Als das letzte Bild an meinen Augen
vorübergezogen war, blickte ich zurück.
Ich erschrak, als ich entdeckte,
dass an vielen Stellen meines Lebensweges
nur eine Spur zu sehen war.
Und das waren gerade die schwersten
Zeiten meines Lebens.

Besorgt fragte ich den Herrn:
Herr, als ich anfing, dir nachzufolgen,
da hast du mir versprochen,
auf allen Wegen bei mir zu sein.
Aber jetzt entdecke ich,
dass in den schwersten Zeiten meines Lebens
nur eine Spur im Sand zu sehen ist.
Warum hast du mich allein gelassen,
als ich dich am meisten brauchte?

Da antwortete er: Mein liebes Kind,
ich liebe dich und werde dich nie allein lassen,
erst recht nicht in Nöten und Schwierigkeiten.
Dort, wo du nur eine Spur gesehen hast,
da habe ich dich getragen.

Text und Bilder: Arwena S.

 

 

Erstkommunion-Nachmittag mit Ministranten

Foto/Text: Franziska Vandl

 

Am 05.02.17 haben sich die Erstkommunionkinder mit den Ministrantenleitern im Pfarrheim von St. Raphael getroffen. 

Bei einem Stationsspiel konnten unterschiedliche Aufgaben und Utensilien der Ministranten kennengelernt werden. Zum Abschluss ging es gemeinsam in Talar und Rochett in die Kirche. Alle Erstkommunionkinder sind herzlich eingeladen nach der Erstkommunion zu den Treffen der Ministranten zu kommen – wir freuen uns auf euch : D 

Wenn Ihr/Sie mehr über uns Ministranten erfahren wollt klickt hier -> Ministranten-Seite